Sänger

08: Der Trauersänger

Schon mal auf ner Beerdigung gewesen und in der Kirche oder am Grab Livemusik erlebt? Einen Sänger, der am Grab steht und singt? Oder auf der Empore in der Kirche? Ich nicht, aber ich kenne jemanden, der das beruflich macht und deshalb ist er mein Gast in Folge 8 von Bestatten, Hauda. Fabian Schmelcher kommt aus Erftstadt bei Köln und ist hauptberuflicher Sänger und Gesangslehrer. Er singt mit seiner unfassbar samtenen Balladenstimme auf allen erdenklichen Veranstaltungen auf denen man als Sänger gebucht werden kann – auf Galas, Messen, privaten Veranstaltungen wie Hochzeiten und seit einiger Zeit eben auch auf Trauerfeiern. Unangenehmer Job, denkt ihr? Dachte ich auch. Oder eben einfach nur ein Job? Wie ist das plötzlich ist, auf einer Beerdigung aufzutauchen, auf der man wildfremden, trauernden Menschen begegnet? Wie begrüßt man die Leute? Und welcher Song ist eigentlich ein Guter für eine Beerdigung? Tears in Heaven von Eric Clapton? Time to say goodbye von Sarah Brightman und Andrea Bocelli? Oder Supermarket Flowers von Ed Sheeran? Wir sprechen über die Top 10 der Trauerfeiersongs, über Fabians eigenes Repertoire und wie teuer es überhaupt wird, wenn man ihn für eine Beerdigung bucht.